Veranstaltung

Eric Gauthier & friends – Tanzgala

Eric Gauthier & friends
So, 12. September 2021
16:00 Uhr
Einlass: 14:30 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Im Rahmen des Waiblinger Kultursommers
^
Beschreibung

Eric Gauthier – Tänzer, Choreograph und Entertainer – lädt befreundete Tanzcompanien nach Waiblingen ein und präsentiert mit einzelnen Tänzern seines Ensembles Gauthier Dance // Dance Company Theaterhaus Stuttgart und seinen Gästen exklusiv auf der Brühlwiese einen mitreißenden Querschnitt durch den modernen Balletttanz.

Ensemblestücke aus den Bereichen Jazzdance, Modern Dance und Breakdance werden ebenso vertreten sein wie klassische Pas de Deux. Es gibt ein Wiedersehen mit einigen Tanzcompanien, die schon bei einer Gala im Bürgerzentrum mitgetanzt haben, und auch auf einige hervorragende Erste Solisten aus den ganz großen Balletthäusern darf das Publikum gespannt sein.

Mit Yolanda Correa (Staatsballett Berlin) und Jason Reilly (Stuttgarter Ballett) konnte Gauthier zwei gute Freunde und Lieblinge der internationalen Ballettwelt gewinnen. In Waiblingen sind sie unter anderem in einem herzzerreißenden Duett zu erleben: dem Pas de deux aus dem 3. Akt von John Crankos Onegin.

Yolanda Correa

Misha Kaniskin, Elisa Carrillo Cabrera und Eric Gauthier kennen sich aus alten Zeiten beim Stuttgarter Ballett. 2007 wechselte das Power-Paar in die Hauptstadt. Elisa Carillo Cabrera ist nach wie vor Erste Solistin am Staatsballett Berlin, Misha Kaniskin beendete sein Engagement im vergangenen Sommer, um sich auf seine Produzententätigkeit zu konzentrieren. Seine Tanzschläppchen hat er jedoch zum Glück nicht an den Nagel gehängt – wie man an diesem Abend erleben kann …

Die Theaterhaus-Company ist selbstverständlich gesetzt bei Eric Gauthier & Friends. Zwei aktuelle Produktionen stehen diesmal im Fokus: Die viel beachtete Mutmach-Initiative The Dying Swans Project gab 64 Künstlerinnen und Künstlern mitten in der Pandemie einen Auftrag und Zuversicht. Gauthier wird einige der Arbeiten als Film zeigen. Live getanzt von Bruna Andrade wird Michel Fokines legendäres Solo Der sterbende Schwan zu sehen sein, in einer Adaptation von Eric Gauthier, sowie Kinsun Chans Beitrag Silent Swan. Außerdem präsentiert sich Company-Mitglied Shori Yamamoto als Tänzer und Choreograph. Sein Solo I Leave a Light On (For You) entstand im Rahmen des Jungen Choreographen-Abends Out of the Streaming Box.

Bruna Andrade         Shori Yamamoto       Nora Brown

Berstend vor Energie: Das Ensemble Kiesecker | Hoess (ehemals Jazzaret Dance Company) aus Karlsruhe zählt zu den profiliertesten Formationen im jungen deutschen Modernen Tanz. In Eric Gauthiers Gala-Formaten sind sie schon wiederholt aufgetreten – jedes Mal zur großen Begeisterung des Publikums.

Gegründet 2007 haben sich die Stuttgarter Breakdancer von Tru Cru mittlerweile ganz nach oben getanzt. Auf atemberaubendem athletischem Niveau belegen sie in nationalen wie internationalen Wettbewerben regelmäßig Spitzenplätze. Außerordentlich ist darüber hinaus ihr Zusammenhalt und ihre Verwurzelung im süddeutschen Raum. Denn die Tru Cru hält erkennbar, was ihr Name verspricht: eine echte „Cru“ zu sein.

Jazzaret          TRU CRU

^
Kosten

Sitzplatz Kategorie 1: 42,00 €
Sitzplatz Kategorie 2: 36,00 €

Picknickplätze für 4 Personen: 60,00 € (15,00 € pro Person)
Picknickplätze für 2 Personen: 30,00 € (15,00 € pro Person)

^
Hinweise

Es gilt die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültige Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.


  • Kultursommer
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Wappen des Stadtteil Hegnach